Vorige Nächste

Aktuelle Meldungen

06. Mai 2018
|
Erstellt von: rb
|
Aktuelles

Am 05.05.2018 fand der „8. Berlin Firefighter Stairrun“ statt. Am teilnehmerstärksten Feuerwehrwettkampf in Europa mit rund 400 Teams aus 12 Nationen nahmen neben einem Trupp aus der Berufsfeuerwehr Jena drei Trupps aus der FF Jena-Mitte teil. Erstmals in diesem Jahr konnten wir mit einem reinen Damen-Team antreten.


In möglichst kurzer Zeit galt es, 39 Etagen mit voller Schutzausrüstung und Atemschutzgerät zu absolvieren.

Auf Platz 18 der Gesamtwertung lief das Team Jena-Mitte 1 Lange / Wotte mit einer Zeit von 7:49,8. Auch die anderen Mannschaften konnten beachtliche Ergebnisse erzielen, welche beim TFA Team Berlin einsehbar sind.


Den ersten Platz mit einer Zeit von 6:34,5 erreichte in diesem Jahr ein Team der BF Göttingen / FF Miersdorf.

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei der Teilnahme beim Stadtfeuerwehrverband Jena und beim Fachdienst Feuerwehr, besonders aber den Kameraden der Atemschutzwerkstatt sowie beim Centermanagement der Neuen Mitte Jena, die uns mehrere Trainingsläufe im Jentower ermöglichten.

01. Mai 2018
|
Erstellt von: c s
|
Aktuelles

Am kommenden Samstag den 05.05.2018 ist es wieder soweit.

 

Zwei unserer Kameradinnen und vier Kameraden, sowie zwei Kameraden der Berufsfeuerwehr Jena konnten sich erfolgreich beim diesjährigen 8. Berlin Firefighter Stairrun anmelden.

Dabei handelt es sich um einen Treppenlauf in Berlin, wo 39 Etagen (ca. 110 Höhenmeter) des Park Inn Hotels, möglichst in kürzester Zeit überwunden werden müssen.

Das ganze findet natürlich mit kompletter Schutzausrüstung für Brandeinsätze und angeschlossenen Atemschutzgerät statt.


Bestens dafür eignet sich mit 29 Geschossen (ca. 130 Höhenmeter) unser Jentower. Aber auch andere Strecken wurden genutzt, wie z.B. vom Gefahrenabwehrzentrum bis hoch zum Aussichtsturm Landgrafen.

Die diesjährigen Teilnehmer trainierten dafür schon fleißig, um es möglichst in kürzester Zeit zu schaffen.

Ein großes Dankeschön geht auch an das Centermanagement der Neuen Mitte Jena, die uns das Training im Turm ermöglichten.

 

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück, Spaß und gute Ausdauer.

 

28. April 2018
|
Erstellt von: rb
|
Aktuelles

Am heutigen Samstag fand im Rahmen des „XVI. Stadtteilfest Westfes(tz)t“ das Maibaumsetzen auf dem Westsportplatz statt.

Hierbei präsentierten wir die Technik unseres Tanklöschfahrzeuges. Die Kinder konnten das „Feuer löschen“ am Lodrian üben und die Ausrüstung des Fahrzeuges bestaunen.

Um kurz vor 12 Uhr stellten wir den kleinen Maibaum auf, bei dem auch die Kinder mit anfassen konnten. Anschließend wurde durch unsere Kameraden der große Maibaum aufgestellt.

Um 14:30 Uhr verließen wir die Veranstaltung, fuhren zurück zur Wache und stellten unsere Einsatzbereitschaft wieder her.

19. März 2018
|
Erstellt von: c s
|
Aktuelles

Am letzten Samstag fand auch in diesem Jahr wieder ein Sonderausbildungsdienst am Führungskraftwagen (FüKW) satt.



Da wir mit dem Fahrzeug bei größeren Schadenslagen im Tunnel mit eingesetzt werden und dies letztes Jahr öfters vor kam, lagen die Schwerpunkte diesmal auf folgenden Punkten:


1. Alarm- und Gefahrenabwehrpläne (AGAP)
2.
Anfahrtswege
Zu 1. und 2. erhielten die Kameraden einen Einblick wie der Tunnel aufgebaut ist, welche Feuerwehren mit welchen Fahrzeugen bei den verschiedenen Einsatzstichwörtern alarmiert werden und welchen Bereitstellungsraum sie anfahren bzw. wie wir selber zum Betriebsgebäude gelangen.

3. Funkschema/ Funkkanäle
Dabei wurde besprochen welche Funkkanäle uns zur Verfügung stehen und für uns relevant sind, welche Vordrucke müssen zeitgleich mit ausgefüllt werden.

4. Inbetriebnahme FüKW
Welche Möglichkeiten haben wir, wo befindet sich was, Ein- und Umstellen der Funkkanäle, Bedienung der Internen Telekommunikationsanlage.
5. Funkübung
Hier ging es um die Kommunikation zwischen Einsatzleiter und der Abschnittsleitung Bereitstellungsraum, sowie zwischen der Abschnittsleitung Bereitstellungsraum und den Bereitstellungsräumen West-Portal, Ost-Portal und dem Salzlager, wo ankommende Fahrzeuge aufgenommen werden und zu taktischen Einheiten zusammen gestellt werden.

6. Begehung Betriebsgebäude Jagdbergtunnel und Bereitstellungsräume
Da konnten wir uns anschauen welche Möglichkeiten es dort gibt wie z.B. Aufstellfläche der Fahrzeuge, Arbeitsplatz des Einsatzleiters, Bedienung der Kameras und Tunneldurchsagen.

 

Zum Abschluss lässt sich sagen, es war wieder ein sehr interessanter, aufschlussreicher Dienst.

Wir danken allen Kameradinnen und Kameraden für ihr Interesse und Mitarbeit, besonderer Dank geht auch an die beiden Ausbilder die alles geplant, organisiert und durchgeführt haben.

 

24. Februar 2018
|
Erstellt von: c s
|
Aktuelles
Am Samstag den 24.02.2018, fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.
Als Vertreter des Fachdienstes Feuerwehr war Herr Ludwig zu Gast.

Nach der Begrüßung durch die Wehrführung, folgte der Jahresbericht des Jugendwarts.

Aktuell sind es 15 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr im Alter von 10 bis 16, darunter auch 2 Mädchen.

Die Floriansjünger leisteten 18 Ausbildungsdienste im letzten Jahr. Des weiteren nahmen sie am jährlichen Wintergeländespiel und auch an der Ausbildungswoche in Triptis teil.

 

Anschließend folgte der Jahresbericht des Wehrführers.

 

Demnach besteht die FF Jena-Mitte momentan aus 45 Einsatzkräften, darunter auch 9 Kameradinnen, die letztes Jahr 52 Ausbildungsdienste, im Bereich Brandbekämpfung, Technische Hilfe und Gefahrgut absolvierten.

Dazu kamen noch 81 Einsätze, die sich aus Brand, Technische Hilfe, Sitzbereitschaften und Brandsicherheitswachen zusammen setzten.

Es wurde an diversen Lehrgängen ( Truppmann, Truppführer, Atemschutzgeräteträger, Sprechfunker, Maschinist, und Gefahrgut/Strahlenschutz) und Fortbildung (Kettensägenführer, Führungskraftwagen) teilgenommen.

Unsere Wochenendschulung in Triptis fand natürlich auch wieder statt. Dort ging es diesmal speziell um die Themen Brandbekämpfung, Wasserförderung über lange Schlauchstrecke und Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen.

Außerdem standen diverse Veranstaltungen wie Kindergarten-, Schul- und Stadtteilfeste auf unserem Terminkalender.

Somit sind wir auf eine ehrenamtliche Tätigkeit von 6597 Stunden für das Jahr 2017 gekommen.

Leider verließen uns letztes Jahr 3 Kameraden, wir konnten aber auch 7 Neuaufnahmen verzeichnen.

Im weiteren konnten an den Vertreter des Fachdienstes Feuerwehr fragen gestellte werden, die zu unserer vollsten Zufriedenheit beantwortet wurden.

Danach folgten die Neuaufnahmen, Beförderungen und Berufung der Kameradinnen und Kameraden.

Die Wehrführung bedankt sich bei allen Kameradinnen und Kameraden für ihr Engagement und ihrer geleisteten Tätigkeit und freut sich weiter auf gute Zusammenarbeit.

Nach oben