Gerätewagen Dekontamination Personen (GW Dekon P)

Auch der GW Dekon P ist ein Bundesfahrzeug und in jedem Landkreis, bzw. jeder kreisfreien Stadt zu finden. Seine Aufgabe besteht in der Dekontamination von Personen in größerer Anzahl, von Zivilpersonen und Einsatzkräften. Dabei wird zwischen gehfähigen und verletzten Personen unterschieden, beide können mit der vorhandenen Ausrüstung dekontaminiert werden.
Je nach Erfordernis des Einsatzes sind auch andere Verwendungen des Fahrzeuges möglich. So können die Zelte auch als beheizte Aufenthaltsräme genutzt werden. Der LKW kann mit seiner Ladebordwand als geländegängiger Transporter, oder mit Wasserblasen beladen als Hilfstankfahrzeug zum Einsatz kommen.

 

Zur Beladung für die Dekontamination gehören:

  • erweiterte Schutzausrüstung der Einsatzkräfte für einen Gefahrguteinsatz
  • Einpersonendusche
  • Duschzelt mit Warmwasser
  • beheizbares Aufenthaltszelt
  • Stromerzeuger und Aggregate zum Betrieb der Dekon-Strecke
  • Wasserblasen zum Aufnehmen des belasteten Abwasser

Dekon SeitenansichtDekon Zelte