Einsatzdetails

Festveranstaltung 150 Jahre

22. Februar 2014
|
Erstellt von: sr
|
Kategorie: Aktuelles

Zu diesem feierlichen Jubiläum hatten die Kameraden der FF Jena-Mitte und des Jenaer Feuerwehrverein 1864 e.V. am 22. Februar – auf den Tag genau 150 Jahre nach der Gründung - in die Mensa im Philosophenweg geladen.

 

Gruppenbild 22-2-2014

So konnten neben Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter, der Dezernent für Finanzen, Sicherheit und Bürgerservice Frank Jauch, der Leiter des Fachdienst Feuerwehr, Oberbrandrat Michael Koch, Jürgen Richter als Vorsitzender des Stadtfeuerwehrverbandes, Stefan Heine als Pressesprecher und Vertreter des Thüringer Feuerwehrverbandes, sowie Vertreter der Fraktionen im Stadtrat begrüßt werden. Zu den Gästen gehörten weiterhin Vertreter der Wachabteilungen der Berufsfeuerwehr und der übrigen FF im Stadtgebiet, wie auch der befreundeten Wehr aus Saalburg.

Wehrführer Christian Parrau und Vereinsvorsitzender Axel Rosenkranz spannten in ihren Reden den Bogen von der Gründung der FF auf Initiative der Turnerschaft im Jahre 1864, durch die bewegte Zeit zweier Weltkriege, die sich zusehends verschlechternden Umstände zu Zeiten der DDR, den Neubeginn nach der politischen Wende, hin zum heutigen Stand - einer der größten und leistungsfähigsten Wehren im Stadtgebiet. Belege dafür sind die junge Einsatzabteilung mit 30 Kameraden und einem Durchschnittsalter von 24 Jahren, die aktive und erfolgreiche Nachwuchsarbeit in der Jugendfeuerwehr, als auch die Kameradschaftspflege mit der Alters- und Ehrenabteilung. Dem gegenüber stehen die zu bewältigenden Einsatzaufgaben der Brandbekämpfung, technischen Hilfeleistung, Gefahrgut- und Katastrophenschutzeinsätze mit der entsprechenden Technik und Ausrüstung.

So konnten auch dieses Jahr wieder Kameraden aufgrund ihrer erworbenen Qualifikationen befördert, sowie eine Berufung zum Gruppenführer durchgeführt werden. Aus den Händen des Oberbürgermeisters erhielten fünf Kameraden ihre Beförderung zum Oberfeuerwehrmann, je ein Kamerad zum Hauptfeuerwehrmann, Löschmeister und Oberlöschmeister, sowie zwei Kameraden zum Brandmeister.

Eine besondere Ehrung und Auszeichnung wurde dem ehemaligen Wehrführer, Jugendwart und Vereinsvorsitzenden, Klaus Trillhose, zu teil. Er wurde mit dem Silbernen Brandschutzehrenzeichen am Bande für seine unermüdliche Arbeit im Dienste der FF Jena-Mitte ausgezeichnet.

Nach diesem würdigen Auftakt des Jubiläumsjahres, beginnen FF und Verein nun mit den Vorbereitungen der  weiteren geplanten Veranstaltungen. Bereits heute möchten wir alle Bürger Jenas, Freunde und Interessierte der Feuerwehr zum Tag der Freiwilligen Feuerwehr am 15. Juni nach Jena einladen. Im Stadtzentrum möchten sich dann die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt der Öffentlichkeit präsentieren.

 

Auszeichnung Kam. Trillhose

Fahrzeug(e): k.a.
|
Stärke: k.a.
|
|