Einsatzdetails

Sicherheitsratschläge zur Weihnachtszeit

03. Dezember 2014
|
Erstellt von: cp
|
Kategorie: Aktuelles

Sicherheitsratschläge zum Umgang mit Weihnachtsbäumen und  Adventsgestecken, damit die Weihnachtszeit ein Fest der Freude bleibt und Personen- und Sachschäden vermieden werden.

  • Fester, stabiler und sicherer Standort auf nicht brennbarer Unterlage sowie geeignete Weihnachtsbaumständer mit Wasserbehälter verwenden.
  • Auf ausreichenden Abstand zu Öfen und Heizkörpern achten, das Gleiche gilt für Abstände zu leicht brennbaren Materialien, z. B. Gardinen, Vorhänge, Polstermöbel.
  • Verwenden Sie möglichst wenig oder keine brennbare Weihnachtsdekoration wie z. B. Watte oder Strohsterne.
  • Wunderkerzen gehören nicht in Adventsdekorationen und Weihnachtsbäume, auch keine brennbaren Kerzenhalter.
  • Lassen Sie brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt, schon gar nicht, wenn Kinder allein im Zimmer sind.
  • Kerzen nicht unmittelbar unter Zweigen anbringen, einen Mindestabstand von 40 cm einhalten.
  • Zündhölzer und Feuerzeuge gesichert vor Kindern verwahren.
  • Beugen Sie vor: Halten Sie für den Brandfall ein Gefäß mit Wasser griffbereit, denn um ein Gefäß mit 10-12 Litern Wasser zu füllen, benötigen Sie ca. 1 Minute. Genau das kann eine Minute zu spät sein.
  • Verstellen Sie nicht Ihre Fluchtwege wie Türen und Fenster, um im Brandfall den Raum Gefahrlos verlassen zu können.
  • Empfehlenswert ist die Verwendung von elektrischen VdE-geprüften Kerzen, allerdings sollten diese nicht durch Dauerbetrieb überlastet werden (Herstellerangaben beachten!).
  • Sollte es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen dennoch zu einem Brand gekommen sein, dann denken Sie immer daran, sofort die Feuerwehr unter der Rufnummer 112 zu alarmieren!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche und sichere Weihnachtszeit.

 

 

Falls Sie noch ein Weihnachtsgeschenk suchen?!

Rauchmelder können Leben retten und lassen sich ganzjährig, also auch zu Weihnachten verschenken!