Einsatzdetails

Messfahrt

22. Mai 2015
|
Erstellt von: cp
|
Kategorie: Aktuelles

In den letzten Tagen wurden im Jenaer Westviertel Messfahrten der Feuerwehr Jena durchgeführt.
Grund hierfür war eine Anfrage der FSU Jena. Im Rahmen einer Bachelorarbeit im Studiengang Geowissenschaften wurden die natürlichen Gamma-Strahlungswerte der verschiedenen Straßenbeläge ermittelt.
Dadurch lässt sich feststellen, welche Straßenbeläge unter der obersten Asphaltschicht vorzufinden sind. Die Messwerte werden in der Folge mit Daten von Gesteinsproben analysiert und ausgewertet.
Im Ergebnis lassen sich beispielsweise die Herkunftsorte der verschiedenen Gesteine bestimmen.

Mit freundlicher Genehmigung des Fachdienstes Feuerwehr wurde die Freiwillige Feuerwehr Jena-Mitte mit der Durchführung dieser Messfahrten beauftragt. Zum Einsatz kam dabei ein ABC Erkundungswagen (ABC ErkKW).

 

 

Dieses vom BUND beschaffte Spezialfahrzeug ist mit empfindlicher Messtechnik ausgestattet und unter anderem in der Lage, selbst kleinste Mengen von Strahlung, Gasen, Dämpfen oder anderen Schadstoffen in der Luft und am Boden nachzuweisen.
Häufig kommt es bei größeren Brandeinsätzen zum Einsatz, um Gefahren für die Bevölkerung in der näheren Umgebung auszuschließen.

Für die Kameraden der FF Jena-Mitte ist es eine willkommene Möglichkeit unter Realbedingungen zu trainieren. Die Messfahrten dauerten mehrere Stunden und wurden vorwiegend in den Abend- bzw. Nachtstunden durchgeführt, um den Verkehr nicht zu behindern.

Interessant sind die Ergebnisse u.a. auch für den Kommunalservice Jena. Damit lassen sich Rückschlüsse auf den Untergrund der Straßenbeläge ziehen und Aufwände bei einer Sanierung besser planen.