Einsatzdetails

Brand im Tunnel Jagdberg

27. Juli 2016
|
Erstellt von: cp
|
Kategorie: Brand
Die Feuerwehren der Stadt Jena und des Saale-Holzland-Kreises wurden heute früh um 6:45 Uhr erneut zum "Tunnel Jagdberg" gerufen. In der Nordröhre, also Fahrtrichtung Frankfurt, kam es infolge eines Auffahrunfalles zum Brand.
Das Führerhaus des LKWs stand binnen kürzester Zeit in Vollbrand. Daraufhin wurden durch die Zentrale Leitstelle Jena die Berufsfeuerwehr Jena, die Freiwillige Feuerwehr Bucha-Schorba, die Freiwilligen Feuerwehren Jena-Winzerla, Jena-Göschwitz, Jena-Wöllnitz, Jena-Wogau, Jena-Krippendorf, Jena-Zwätzen  und Jena-Mitte, sowie die Kameraden aus dem SHK mit den Freiwilligen Feuerwehren Kahla, Stadtroda, Hermsdorf und Bürgel, entsprechend der Alarm- und Ausrückeordnung "Tunnel Brand groß", alarmiert.
Wir besetzten den Führungskraftwagen und das TLF. Bis zur Einsatzstelle ist das TLF nicht gekommen. Durch die stationäre Löschanlage und den schnellen Einsatz der ersten Kräfte war das Feuer nach kurzer Zeit unter Kontrolle und einige Kräfte auf Anfahrt konnten so den Einsatz beenden.
Der Führungskraftwagen hatte das Betriebsgebäude Ost schon erreicht und blieb dort in Bereitschaft. Gegen 8:15 Uhr konnte der Führungskraftwagen zurückgeschickt werden. Auch unsere restlichen Kräfte, die zwischenzeitlich in Sitzbereitschaft waren, konnten ihren Einsatz beenden.
Fahrzeug(e): FüKW; TLF
|
Stärke: 1/2/10//13
|