Einsatzdetails

Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest!

23. Dezember 2016
|
Erstellt von: sr
|
Kategorie: Aktuelles
Ein Jahr ist wieder vergangen, Besinnlichkeit kehrt ein und - so hoffen wir - ein jeder findet für sich auch ein wenig Ruhe. In der Weihnachtszeit, diesem Balanceakt zwischen romantischem Familienfest und Hatz von einer zur nächsten Schlemmerei, blicken wir in Gedanken doch öfter als sonst auf das Vergangene zurück.

In Erinnerung geblieben sind die vielen jungen Anhänger von Feuerwehrmann Sam, die wir zu Jahresbeginn auf dem Holzmarkt im Rahmen seines Kinoauftritts begrüßen konnten. Und auch bei anderen Festen begeisterten wir die Kleinen und Großen mit unseren Fahrzeugen und der Möglichkeit zum selber Ausprobieren. So auch beim Maibaumsetzen auf dem Westsportplatz.
Sportlich ging es zu, in mehreren Hinsichten. Mit gesteigertem Ehrgeiz und Trainingsprogramm gingen auch 2016 zwei Mannschaften unserer Wehr in Berlin an den Start zum Stairrun und erstritten durchaus passable Ergebnisse. Beim Löschangriff der Jenaer Feuerwehren fiel die Platzierung zwar nicht wie erhofft aus, aber wir nehmen es als Ansporn. Sportler und Zuschauer beim Spiel beobachten, das kennen wir durch die Brandsicherheitswachen im Ernst-Abbe-Sportfeld schon länger. Aber selten gibt es so gutbesuchte Spiele wie im DFB Pokal gegen den FC Bayern München.
Ein gelungener Höhepunkt gegen Jahresmitte, war bei schönstem Wetter der Tag der offenen Tür im Gefahrenabwehrzentrum. Im vielfältigen Programm an ausgestellter Technik und Demonstrationen verschiedener Einsatzsituationen konnten auch wir unser breites Spektrum an Fähigkeiten zur Schau stellen. Erste positive Effekte in Form von Neuzugängen für die Einsatzabteilung und Jugendfeuerwehr konnten bereits verzeichnet werden.
Neben unseren regelmäßigen Diensten fanden auch vertiefende Ausbildungen, z.B. als Fortbildung unserer Motorkettensägenführer, im Rahmen der Wochenendschulung oder gemeinsam mit anderen Wehren innerhalb des Sonderausbildungskonzept des Fachdienst Feuerwehr statt.
Und ein Blick zurück, er wird auch die Einsätze nicht aussparen. Da gab es Häuser mit zu viel Wasser im Keller oder anderen Räumen, Verrauchungen verschiedener Ausprägung und Herkunft, das Erliegen der Innenstadt nach verdächtigen Paketen, Fahrzeuge mit mehr Öl auf der Straße hinter sich, als im Motor und neben zwei Gefahrguteinsätzen auch den einen oder anderen Brand - in Wäldern, Wohnungen, Kellern, Autobahntunneln.

Dann ist man wieder im Hier und Jetzt. Es ist Weihnachten, eines unserer bedeutsamsten Feste. Und in diesen doch turbulenten Zeiten, wollen wir zusammen kommen und im Kreis unserer Lieben einen Moment lang die Stille genießen.

Ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr wünschen der
Jenaer Feuerwehrverein 1864 e.V. und die Freiwillige Feuerwehr Jena-Mitte!