Einsatzdetails

Brand in ehemaligem Kliniksgebäude

18. Oktober 2017
|
Erstellt von: cp
|
Kategorie: Brand
Nachdem der Dienstag so ereignisreich startete (wir berichteten), sollte es nicht nur dabei bleiben.
 
Gegen 19:05 Uhr lösten erneut unsere Funkmeldeempfänger mit der Meldung: "eingelaufene Brandmeldeanlage" aus.
 
Wir besetzten ELW und TLF und fuhren ins westliche Stadtgebiet zu einem ehemaligen Kliniksgebäude in die Lessingstraße, der CBRN- Erkundungswagen rückte mit weiteren Einsatzkräften nach.
 
Vor Ort stellte sich raus, dass ein Rauchmelder im Keller ausgelöst hatte. Bei der Lageerkundung wurde außerdem Rauch und Feuerschein an einem Kellerfenster entdeckt. Der Zugführer forderte daraufhin umgehend einen Löschzug und einen RTW nach.
 
Der Angriffstrupp suchte unter Atemschutz und mit Wasser am Strahlrohr die Kellerräume ab und konnte nach kurzer Zeit, Feuer aus melden.
Zeitgleich wurde noch eine bewusstlose Person gefunden, die auf schnellstem Weg nach draußen gebracht wurde.

Spätestens jetzt war allen Beteiligten klar, dass es sich um eine Übung handelte. Denn die betroffene Person war unser stiller, grauer Kamerad- unsere Übungspuppe. Dann hieß es auch schon Übungsende.

Eine Auswertung der seit langem durch die Wehrführung geplanten Übung erfolgt beim nächsten Dienst. Nur soweit, das Übungsziel wurde in vollem Umfang erreicht.
Wir packten zusammen und stellten die volle Einsatzbereitschaft gegen 21:00 Uhr im Gerätehaus wieder her. Diesmal war dann endgültig Feierabend.
Fahrzeug(e): ELW; TLF; CBRN- ErkW
|
Stärke: 1/2/8//11