Wir können noch viel mehr!

Schon immer war die Feuerwehr nicht nur zum Löschen da. Gerade im ländlichen Bereich ist die Feuerwehr und der Feuerwehrverein oftmals Mittelpunkt der Ortsgemeinschaft. Sie organisiert und unterstützt nahezu alle gesellschaftlichen Ereignisse.

Das ist in einer Stadt wie Jena etwas anders. Die Bedeutung für das öffentliche Camsdorfer Brückenfest Leben hat hier einen weitaus geringeren Stellenwert. Dennoch engagieren sich die Wehren weit über das alltägliche retten-löschen-bergen-schützen-Prinzip hinaus.

Die Freiwillige Feuerwehr Jena-Mitte und der Feuerwehrverein 1864 e.V. bilden da keine Ausnahme. An zahlreichen Wochenenden im Jahr sind wir unterwegs und nehmen an den unterschiedlichsten Veranstaltungen teil.

So setzen wir bereits traditionell den Maibaum auf dem Jenaer Westsportplatz. Schon wesentlich länger sind wir beim Camsdorfer Brückenfest mit einem eigenen Stand aktiv. Feuerwehr zum Anfassen und Mitmachen heißt es dabei.

Benefizcup für KinderAber auch einmalige Ereignisse werden von uns wahrgenommen. So gingen wir beim "Saaleputz" engagiert zur Sache und gehörten zum "Räumkommando" nach dem Hochwasser im Mai 2013.

Darüber hinaus übernehmen wir Brandschutzwachen bei Großereignissen. So sind wir bei jedem Sieg und auch jeder Niederlage des FC Carl Zeiss Jena im Ernst-Abbe-Sportfeld vor Ort. Auch beim "Rock gegen Rechts" oder bei diversen Feuerwerken waren und sind wir auch zukünftig für die Sicherheit der Bürger verantwortlich.

Da unsere Kameraden stets fit sind, wagen wir uns auch selbst hin und wieder auf den grünen Rasen. So sind wir SaaleputzPartner des "Benefizcup für Kinder". Dieser wird jährlich von Robert Wotsch veranstaltet und unterstützt mit seinen Einnahmen die Kinderstationen des Jenaer Uniklinikums. Auch beim Jenaer Teamlauf, veranstaltet vom Roundtable e.V., gehen wir regelmäßig mit Mannschaften für den guten Zweck an den Start.

Bei vielen Schul- und Stadtteilfesten sind wir präsent und stellen uns und unsere Technik vor. Darüber hinaus besuchen unsere Kameraden im Rahmen der Brandschutzerziehung Kitas und Grundschulen, um die Jüngsten unter uns über die Gefahren des Feuers aufzuklären.

Dies soll nur einen kleinen Eindruck unseres Spektrums an Aktivitäten wiedergeben. Darüber hinaus sind wir auch an unzähligen anderen kleineren und größeren Projekten beteiligt.

 

Gern können Sie uns ansprechen wenn Sie weitere Informationen benötigen, oder Sie uns bei Ihrem Projekt dabei haben wollen. Nutzen Sie hierfür bitte unser Kontaktformular.

 

Nach oben